english version

human evolution 2
 
Entstehung von Leben, Voraussetzungen, Stand der Forschung
Forschung Seti, Forschunf Exoplaneten
Kepler Teleskop, Hubble Teleskop, Forschungssatelliten
bemannte Raumfahrt, Mondlandung
ISS Raumstation, Space Shuttle, Marsmissionen
ESA, NASA
intertellare Raumfahrt
Human Evolution2
Kontakt Impressum
literatur
links
multimedia

safesurf

Member of W3C Sites

Listinus Toplisten  

astro-links

Worldwide Astronomy Topsites

 

 

 

 

ESA

European Space Agency

Die Europäische Weltraumorganisation (französisch Agence spatiale européenne, ASE;
englisch European Space Agency, ESA) ist eine internationale Weltraumorganisation mit Sitz in Paris. Sie wurde am 30. Mai 1975 zur besseren Koordinierung der europäischen Raumfahrtaktivitäten mit dem Ziel der nachhaltigen Stärkung der europäischen Raumfahrtaktivitäten gegründet, um den technologischen Rückstand
gegenüber Raumfahrtnationen wie Russland, damals UdSSR und den USA auf Grund der
immensen Anstrengungen beider Länder schrittweise aufzuholen und auszugleichen.

Aufgaben der ESA:

Human Spaceflight and Exploration
Navigation
Observing the Earth
Research and Technology
Space Science
Telecommunications

hoch

NASA

NASA

Die NASA bezeichnet als ihre Vision „das Leben hier zu verbessern, das Leben nach draußen auszudehnen und Leben da draußen zu finden“. Daraus ergibt sich die Mission „unseren Heimatplaneten zu verstehen und zu schützen, das Universum zu erforschen und nach Leben zu suchen und die nächste Generation von Forschern zu begeistern“. Die NASA gab am 4. Dezember 2006 bekannt, dass eine ständig besetzte Mond-Basisstation in Planung sei. Als Starttermin wurde das Jahr 2020 und als Termin für die
Fertigstellung 2024 genannt. Zur Verwirklichung der Planungen wird die Zusammenarbeit
mit internationalen Partnern in Betracht gezogen.
Der Budgetentwurf von Präsident Barack Obama für das Jahr 2010 sieht jedoch massive
Änderungen des Zwecks der Zuweisungen an die NASA vor. Anstelle einer Mondbasis plant
die NASA einen bemannten Flug zum Planeten Mars. Als Zeitfenster wird das Jahr 2035
von der NASA angegeben. Das neue bemannte Raumfahrzeug Multi-Purpose Crew Vehicle (MPCV) soll auf Designs basieren, die ursprünglich für das Orion-Kapsel-System für die Mondbasis
vorgesehen waren. (Quelle: Text und Bilder Wikipedia).

Copyright Timelines Webdesign 2013 - 2017

Liquid Design MobileOptimized HandheldFriendly in facebook teilen web directory hotvsnot

      w3c htm l4.01 w3c css2
zurück xxx hoch xxx weiter